Schlagwort-Archive: Dusche

Umbau Wanne zu Dusche rentiert sich

Viele Menschen interessieren sich für den Umbau Wanne zu Dusche. Gewünscht ist der Umbau ohne die lange Baustelle und fast ohne Lärm und Schmutz. Aus der alten Wanne kann dann die leicht begehbare und attraktive Dusche werden. Meist gewünscht ist die sehr flache Einstiegshöhe bei dem Umbau Wanne zu Dusche. 

Was ist bei dem Umbau Wanne zu Dusche zu beachten?

umbau_wanne_zu_duscheIn der heutigen Zeit funktioniert der Umbau dank der modernen Technik und Materialien sehr einfach. Die alte Wanne wird entfernt und an der gleichen Stelle kann eine extragroße, bequeme Duschtasse eingesetzt werden. Eine Duschkabine oder Glasabtrennung kann immer nach eigenen Wünschen entstehen und das moderne Erscheinungsbild wird noch durch hochwertige Armaturen abgerundet. Das Bad mit Dusche statt Wanne ist generell altersgerecht und modern. Gerade die Menschen im Alter stellen sich oft die Frage, wie der Umbau Wanne zu Dusche funktioniert. Keiner möchte gleich das gesamte Bad umbauen und deshalb wird auch eine attraktive Lösung dafür geboten. Es dauert heute nur noch einen Tag, bis die Dusche an der Stelle der Wanne steht. Die Wanne stellt für viele Menschen die kaum zu überwindliche Hürde bei der Körperpflege dar. Eine einfach zu pflegende und leicht zu begehende Dusche ist dann meist genau das Richtige. Ohne Dreck und ohne Lärm wird ein einladendes Duschbad mit dem modernen Komfort aus dem abgenutzten, alten Wannenbad.

Wichtige Informationen zu Umbau Wanne zu Dusche

Der Umbau Wanne zu Dusche kann ohne die aufwändigen Installationsarbeiten realisiert werden. Wird eine moderne Dusche eingebaut, dann werden Boden und Wände bei dem Badezimmer nicht beschädigt. Boden und Mauerwerk müssen nicht aufgestemmt werden und weitgehend können auch Fliesen erhalten bleiben. Ein Badezimmer kann meist nur für einen Tag nicht genutzt werden und sogar die Kosten für den Umbau Wanne zu Dusche können sich in Grenzen halten. Es handelt sich im Prinzip nur um eine Teilsanierung, welche nicht kompliziert ist. In den eigenen vier Wänden wird zu mehr Mobilität geführt und das selbstständige Leben wird gefördert.

Jeder muss nur einen Tag auf das Badezimmer verzichten und auch in bewohnten Räumen ist die Lösung sehr interessant. Die moderne und komfortable Dusche kommt an die Stelle der alten Badewanne und damit müssen Fliesen nicht abgeschlagen werden und die aufwändigen Installationsarbeiten sind nicht notwendig. In vielen Fällen können sogar die Rohre weiterhin genutzt werden und für barrierefreie Badezimmer werden auf Länder- und Bundesebene auch Fördermöglichkeiten gefunden. Unterstützt werden oft Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen. Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten sind dann möglich und deshalb kann sich jeder verschiedene Hersteller, Modelle und Designs aussuchen.